Reisen ab 2006


Sevilla

UEFA-Cup Halbfinale – Rückspiel (Hinspiel 0:0)

FC Sevilla – FC SCHALKE 04    1:0 n. V. (100., Puerto) – 46.000 Zuschauer (ausverkauft)

Donnerstag, 27.04.2006 – Anpfiff: 21.30 Uhr

 

Der Tagesflieger startete am 27. April 2006 um 8 Uhr ab Münster/Osnabrück. Um 10:50 Uhr landeten wir in Sevilla. Insgesamt waren es zwei Tagesflieger nur mit Schalke-Fans. Je Flieger 150 Personen. Weitere 40 Personen machten sich über 30 Stunden mit dem Bus auf die Reise. 1.300 Schalker waren insgesamt nach Sevilla gereist.

Bei Ankunft um 11 Uhr war es nur 19 Grad warm, ab 14 Uhr kam dann aber endgültig die Sonne raus und es waren 29 Grad.

In Sevilla ist im April immer ein großes Frühlingsfest, das ca. 2 Wochen dauert, die sog. „Feria de Abril“.


 


Dieses findet in privaten Zelten und Pavillons statt. Fremde Gäste sind grundsätzlich nicht zugelassen.

Wir hatten jedoch Glück, als ein Spanier (Fan des FC Sevilla!) uns auf der Straße etwas zu essen angeboten hatte. Als wir auch nach Getränken fragten, bat er uns zu sich (und den anderen Familienmitgliedern) in seinen Pavillon. Dort durften wir frei speisen und trinken. Ein sehr netter Gastgeber!


  Der Gastgeber war unermüdlich, uns mit Speis und Trank zu versorgen.


So verging dann auch die Zeit schnell, bis wir um 19 Uhr von einem Treffpunkt aus wieder mit dem Bus zum Stadion gebracht wurden.

Die Stimmung im Stadion war sehr gut. Auch die Schalker Fans haben gut supportet. Über das Spiel, das wir nach Verlängerung mit 0:1 verloren haben, braucht man nicht großartig zu reden.

Vielmehr beeindruckt hat mich auch die Fairness der spanischen Fans nach dem Schlusspfiff. Diese skandierten nämlich auch „Schalke, Schalke, Schalke!“ und viele stürmten den Rasen. Dort versammelten sich später die meisten Sevilla-Fans vor der Ecke, wo wir Schalker standen. Wir applaudierten uns gegenseitig zu und feierten zusammen den FC SCHALKE 04 und den Sieger FC Sevilla! Ein besonderer Moment in der sonst so ersten europäischen Fußballwelt…

Als Höhepunkt wurde sogar die gemeinsame LaOla gemacht. Es war ein fantastisches Erlebnis, welches ich im meiner langen Fußballfan-Karriere nicht missen möchte.

  

Danach wurden wir Schalker wieder mit dem Bus zum Flughafen gebracht. Auf dem Weg dorthin applaudierten viele Sevilla-Fans zu und machten so den Respekt vor uns deutlich. Scheinbar waren auch sie von uns angetan…

Der Flieger ging ab 1:40 Uhr (28.04.2006) zurück und kam um 4:30 Uhr wieder in Münster an. Um 6:15 Uhr war ich dann letztendlich wieder zu Hause, müde und erschöpft, aber glücklich über den schönen Tag!

 

Sommertrainingslager 2006

   

Bad Radkersburg (Steiermark, Österreich)

Ich war vom 11.07. bis 21.07.2006 in Bad Radkersburg, die Mannschaft vom 13.07. bis 20.07.2006 (ursprünglicher Beginn -wie auf meinem selbstgestalteten Aufkleber gedruckt- sollte der 12.07. gewesen sein).
Wetter dort war super. Alles hat mir sehr gut gefallen...
 
Die Trainingseinheiten waren meistens um 10 Uhr und um 17 Uhr. Jeweils ca. 2 1/2 Stunden lang. Da es ja so warm war, schwitzten wir schon vom zuschauen... Und die Spieler durften noch hartes Konditionstraining machen...

 
 

Marcelo Bordon in Action

 


Das erste Freundschaftsspiel hat Schalke gegen Sigma Olmütz (Tschechien) 0:1 verloren. War aber egal. Anschließend gab es die "Blau-Weiße Nacht", da kamen die Spieler und Betreuer zu den Fans an den Tischen und standen Rede und Antwort. War sehr interessant.
An unseren Tisch kamen Trainer Mirko Slomka und der neue Motivationstrainer Peter Boltersdorf. Ähnlich wie bei Klinsi wird auch auf Schalke viel auf die Psyche geachtet. Jeder Spieler hat auf seinem Trainingstrikot den Slogan "Totale Dominanz" aufgedruckt bekommen. Sicherlich ein diskussionswürdiges Thema, letztendlich soll es aber Selbstvertrauen geben und auf die eigenen Stärken hinweisen.




 
Diesen Slogan haben wir dann auf einen Banner gemalt (Danke Anne!) und das hat uns dann auch ein Foto in der BILD und im RevierSport eingebracht.
 

 
Ende des Jahres 2006 wurde die Arbeit mit dem Motivationstrainer aufgegeben. Die Spieler konnten sich auch mit dem Motto nicht identifizieren.
 
Das zweite Testspiel war dann in Maribor in Slowenien (ca. 40 km von Bad Radkersburg). Endergebnis 1:1. Man konnte aber schon 'ne Steigerung erkennen.
Bei den Trainingseinheiten waren immer so ca. 40 Schalke-Fans und ein paar "Einheimische". Die Spieler gaben sich sehr aufgeschlossen und haben viele Autogrammwünsche und Fotowünsche erfüllt. Vor allem die jüngeren Fans kamen voll auf ihre Kosten und durften sogar manchmal mit den Stars zusammen spielen.


 

Aber auch die Spieler hatten Spaß...



 

Jürgen                       H. G. und Ingrid


 


Detto, ich und Anne


 

Ich, Frau Sand, Nadine, Detto, Anne und Helmut


 


 

Hamburg, Gladbach, Nürnberg

Am 14.10.2006 ging es per Zug nach Hamburg.

Nach der Ankunft wurde mit einigen hundert Schalke-Fans zunächst im Clubheim des FC St. Pauli gefeiert.



 

Anne hatte für unseren ab 2007 neuen und zudem russischen Sponsor bereits eine Botschaft ("immer nach vorne, Schalke") auf einen Banner gemalt:



 

Das Endergebnis (HSV - FC SCHALKE 04) 1:2 wurde schön bejubelt:

 



 

Vom Spiel in Gladbach gibt es keine Fotos von mir. Die Stimmung im Gästeblock war vom Feinsten. Die Reise und das Im-Stau-Stehen hatte sich gelohnt.
 

Wir konnten am 08.11.2006 einen deutlichen und in jeder Hinsicht verdienten 2:0-Auswärtserfolg feiern! Yeah!


 

Für mich ging es vom 01.12. bis 04.12.2006 nach Nürnberg.

Der Christkindlesmarkt wurde besucht...




Die Anzeigetafel im Stadion:




Das Spiel endete 0:0, aber der Support in der Schalker Kurve war gut!


 

Reisen 2007


 

Am 07.01.2007 ging es zum Neujahrsempfang für den Bezirk 4 nach Wesel, genauer gesagt nach Diersfordt.

Dort kam der Profi Mladen Krstajic zu Wort ("Sind Sie verheiratet?" - "Ja, leider!" oder "Was essen Sie am liebsten?" - "Bratwurst.") und gab weit über eine Stunde lang Autogramme und war zu vielen Fotos bereit.

Die Toiletten dort waren auch sehr lustig gestaltet:


 


 

München 30.03.2007 bis 02.04.2007

Samstag, 31.03.2007, 15.30 Uhr

FC Bayern München - FC SCHALKE 04 (2:0)
 

Vor dem Spiel gab es ab 10:04 Uhr im "Hacker-Pschorr-Bräuhaus" eine Fan-Party der "Isar-Schalker". Geschätzte 800 Schalker feierten bei selbstgebrautem Bier und mit bayrisch-gespielten Schalke-Liedern:

 

Und so war die Stimmung dort: klick hier

(Video mit freundlicher Genehmigung von Marius Brzeski - vielen Dank!!!)
 

Das Spiel endete dann 2:0 für die Bayern.

Aber im Schlauchboot machten vor allem die Schalker Stimmung:


 

Am Tag danach (also am Sonntag, 01.04.07) waren 300 Fans beim Regionaltreffen in München ("Augustiner-Keller"). Manager Andreas Müller und Dr. Claus Bergschneider, Geschäftsführer von Gazprom-Germania, waren der Einladung der "Isar-Schalkern" zum Regionaltreffen des SFCV-Bezirks 15 gefolgt. Es war ein ausgelassenes Treffen, bei dem das 0:2 vom Vortag gegen die Bayern in Ruhe aufgearbeitet wurde.


 

Auch sonst war es sehr interessant, was der neue Sponsor künftig plant (Schalke-Tarif, Reisen nach Russland).

VfL Bochum - FC SCHALKE 04  2:1

Freitag, 27.04.2007 - 20.30 Uhr
 

 

Ganz in weiß präsentierten sich große Teile der Schalker Kurve beim Auswärtsspiel in Bochum.
 

Mit weißen T-Shirts und dem Slogan "Nordkurve in deiner Stadt" waren die Fans zum rewirpowerSTADION des VfL gezogen. Die Nordkurve der VELTINS-Arena wurde somit von den Anhängern erfolgreich nach Bochum transportiert. Die Farbe weiß wählten die Initiatoren aus, um ein möglichst einheitliches Bild zu erzeugen.


 

Eine Aktion, die bei der Mannschaft Anklang fand. So liefen Marcelo Bordon und Co. Beim Warmmachen mit den T-Shirts auf, Torhüter Manuel Neuer drehte einen großen Bogen, um das Shirt zu präsentieren. Ähnlich machten es die Vereinsvertreter. Ob Manager Andreas Müller oder dem 2. Vorsitzenden Josef Schnusenberg: Sie alle trugen das T-Shirt.

Die Stimmung war absolut super, aber leider ging das Spiel verloren. Ein bisschen Pech war leider auch dabei...

 

Lüdenscheid - Samstag, 12.05.2007

2:0 verdient verloren.

Wenn man so spielt, hat man es nicht verdient, Meister zu werden.

Ansonsten Anmerkung zum Spiel: Rivalität ja! Randale NEIN!
 


 

Wie schon in den vergangenen beiden Jahren hat der FC Schalke 04 auch 2007 sein Sommertrainingslager in Österreich durchgeführt. Von Samstag, den 7. Juli, bis zum Sonntag, den 15. Juli, hat sich die Mannschaft von Chef-Trainer Mirko Slomka in Bad Radkersburg in der Steiermark auf die dann anstehende Spielzeit 2007/08 vorbereitet. Das Quartier der Knappen ist erneut das Hotel im Park.


 

Ich selbst war dann vom 06.07. bis 16.07.2007 dort!!!
 

http://www.bad-radkersburg-online.at/bad-radkersburg/

Die Mannschaft kam am 07.07.2007 so gegen 22 Uhr ins Hotel. Leider habe ich die Ankunft verpasst.   :-(


Am Sonntag (08.07.) konnte man nach dem ersten Vormittagstraining ein Promi-Beach-Volleyballturnier in der Parktherme ansehen (mit Mörtel und Mausi Lugner, Andrea Spatzek, Katrin Gutensohn, Michaela Schaffrath und Naddel usw.). Mal 'ne Abwechslung.


 

Das Testspiel gegen den FC Kopenhagen am Dienstag (10.07., 18:30 Uhr) in Gleisdorf endete 2:2.


 

Beim Training am 12.07. waren geschätzt über 500 Schalker anwesend. Sonst vielleicht ca. 350  Leute. Im Vorjahr waren wesentlich weniger da (ca. 40 pro Training).





Gerald Asamoah (links) und ich (rechts). *g*

Das zweite Testspiel im Trainingslager gewannen wir mit 3:0 gegen den FC Middlesbrough (Samstag, 14.07. - 18:05 Uhr). Anschließend fand die Blau-Weiße Nacht statt und die Spieler, Trainer und Betreuer stellten sich den Fragen (und Foto- u. Autogrammwünschen der Fans).





Unser Transparent für dieses Jahr. (Danke Anne!)
In der Hoffnung auf die 8. Deutsche Meisterschaft... Bei Rechenproblemen bitte nachfragen...  ;-)
 

 


Wolfsburg- Sonntag, 26.08.2007
Kurztrip von Freitag bis Montag. Spiel 1:1. Unverdient. Schalke hat zahlreiche Chancen nicht verwertet. So ist Fußball...





 

München 14.09.2007 bis 17.09.2007

Samstag, 15.09.2007, 15.30 Uhr

FC Bayern München - FC SCHALKE 04 (1:1)

Hochverdientes Unentschieden in einem guten Spiel. Mit etwas Glück wären sogar 3 Punkte drin gewesen...



"Wir sind die Jungs ganz in Blau und Weiß,
wir sind Schalke treu bis in den Tod... ohohooo..."



Dienstag, 25.09.2007 - 20 Uhr
MSV Duisburg - FC SCHALKE 04  (0:2)

Der Sieg hätte noch höher ausfallen können. Stimmung war super, auch wenn unser Fahrer (Sebastian H. aus G.) nach dem Spiel eine "schöne" Überraschung auf seinem Auto entdeckte:


*blörps*



Trondheim - Mittwoch, 03.10.2007
Champions League

Der Tagesflieger startete morgens um 9 Uhr ab Flughafen Köln/Bonn. Der Flieger landete um ca. 11:15 Uhr in Trondheim.
Der ganze Tag stand zur freien Verfügung und es lohnte sich, das niedliche Städtchen in Norwegen zu erkunden.

Bunte Häuser, viele Boote.


Lustige (aber sinnvolle) Verkehrsschilder.


Trondheim und die deutschen Reiseführer waren schnell in Schalker Hand.


Schöööööööön...


Auf der Kristiansen Festung gab es viele Sportskanonen... *g*


Der Hafen im sanften Königsblau der Abenddämmerung.


Unsere Plätze waren direkt hinter dem Tor. Und die Stimmung war einfach super!

2:0 gewonnen! Yeah!!!


Mit einer Stunde Verspätung kamen wir dann am frühen Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr 20 wieder in Köln an. Es hatte Spaß gemacht...




London - Mittwoch, 24.10.2007
Champions League

Bereits am Dienstag, 23.10.2007 ging es mit dem Bus um 23 Uhr ab Gelsenkirchen los.
Gegen 3 Uhr waren wir dann schon in Calais, aber die Fähre setzte erst um 6:30 Uhr nach Dover rüber. Letztendlich kamen wir dann um 11 Uhr (MESZ) in London-City an.


In Calais kam etwas Abwechslung ins triste Busfahren. Man durfte aussteigen und hat sich gegenseitig elektronisch verewigt. Danke, Anne!


Wir fahren im Bus durch London...


Wichtige Hinweise für Touristen! Der Verkehr kommt von rechts. Schön aufpassen!



Pferd und Reiter sind echt. Ein toller Job...



Hier war die Welt noch in Ordnung. Es stand 0:0.
Endstand 2:0 für Chelsea. Reden wir einfach nicht drüber. Spielinfos bitte auf den einschlägigen Internetseiten raussuchen. Danke.
Die Stimmung von den Schalke-Fans hätte aber auf jeden Fall einen Sieg verdient gehabt...


"Ihr habt den Rasen schön, Ihr habt den Rasen schön..."
Das Verbot, das Stadion zu verlassen, wurde mit Beobachtung von wichtigen Rasenmäher-Wettrennen überbrückt.

Am 25.10. kamen wir dann etwas übermüdet um 10 Uhr morgens in Gelsenkirchen an. Ziemlich stressig, aber dennoch ein tolles Erlebnis!



Hannover - Samstag, 24.11.2007 (2:3)

Im Zug gab es schon direkt ein tolles Lied:

Ich kenn' ein Lied und das nervt jeden... ich kenn' ein Lied und das nervt jeden... ich kenn' ein Lied und das nervt jeden... ich kenn' ein Lied und das geht so: E - O!!

 

Das Stadion war ausverkauft. Spiel war ganz gut.
Ein verdienter 3:2-Sieg für uns!


Der Zug zurück war ein bisschen seiner Zeit voraus. Immerhin stimmte die Uhrzeit. *g*




Reisen 2008



Berlin 20. - 25.03.2008
Sonntag, 23.03.2008 - 17 Uhr
Hertha BSC - FC SCHALKE 04  1:2


Die Gedächtniskirche im Sonnenuntergang.



Für 2 Euro kann man da echt nicht meckern, oder?!



Nein, das Schnäppchen-Angebot haben wir nicht in Anspruch genommen.



Ostersonntag. Kurz vor dem Anpfiff.

Yeah! 2:1 gewonnen! Das war wichtig!!! Bei arschkalten Temperaturen konnten wir zum Glück noch etwas jubeln.


Wer nicht hüpft, der ist Borusse, hey, hey...



Currywurst/Pommes/Cola.
Ohne Sekt! *g*
 
 


Barcelona
Mittwoch, 09.04.2008 - 20:45 Uhr
Rückspiel Viertelfinale Champions League
FC Barcelona - FC SCHALKE 04  1:0

Morgens um 8:45 Uhr ging mein Tagesflieger ab Münster/Osnabrück. Natürlich war ich wieder rechtzeitig dort und habe mich nach einem kleinen Frühstück in die königsblaue Schlange gestellt um Flugticket, Eintrittskarte und den obligatorischen Schal zu bekommen.



So toll war das Wetter nicht. Schlappe 20 Grad.



Alles war auf das große Spiel vorbereitet.



Hinweistafel zum Treffpunkt für alle Schalke-Fans.



Da war mächtig was los...



Zum Stadion ging es dann mit Polizeischutz und Blaulicht.





Ein sehr imponierendes Stadion. Die Treppen erinnern einen an eine Tiefgarage. Alles war sehr steil. Nichs für Leute mit Höhenangst.




Es war nicht ausverkauft und die Schalker machten die Stimmung!



Leider verloren und ausgeschieden, aber wir konnten stolz auf unsere Jungs sein! Respekt!






Bremen
Samstag, 23.08.2008 - 15:30 Uhr
Werder - FC SCHALKE 04  1:1

Nach Bremen sind wir hin mit dem "Bummelzug" gefahren. 7 Uhr 10 ab Duisburg, dann in Gelsenkirchen umsteigen. Nochmal in Münster umsteigen bis Osnabrück. Dort hatten wir eine länger Pause und ich gönnte mir ein lachendes Zweit-Frühstück. *g*


Um 11:50 Uhr kamen wir dann in Bremen an.

Norddeutsches Mist-Weter. Aber das hat unserer guten Laune nix angetan!


Die Ultras auf dem Weg ins Stadion. Mit Begleitschutz...


Erstes Heimspiel für Werder. Da war doch was?! Ach, ja. Die Linien müssen ja noch gezogen werden...

Doch noch der Treffer zum 1:1. Puh. Glück gehabt! Die Freude war groß!!!
Zurück ging es dann mit dem IC etwas schneller nach Hause.




Madrid
Mittwoch, 27.08.2008 - 20.45 Uhr - Rückspiel CL-Qualifikation (Hinspiel 1:0 für Schalke)
Atletico Madrid - FC SCHALKE 04  4:0


Um 8 Uhr morgens ging der Tagesflieger ab Köln/Bonn los. Da ich sehr gut durchgekommen bin, war ich schon um 5:24 Uhr am Flughafen.
Dann ging es endlich los...


Riesiger Bücher-Trödel. Leider war Katja nicht dabei...



Ganz wichtige Hinweisschilder. Habe ich aber erst zu Hause so richtig gelesen! *g* Bin mehr oder weniger planlos durch die Gegend gelaufen.



Im Botanischen Garten gab es noch mehr Hinweisschilder...



Kuschelige Temperaturen mitten in Madrid.



Da war man froh, im Bus zu sitzen, da dieser eine Klimaanlage hatte.
Um 18:30 Uhr sind wir Richtung Stadion gefahren. Die Polizei wollte uns erst nicht reinlassen. Das dauerte ziemlich lange.



Es schien so, als wenn extra ein Sondereinsatzkommando "Schalke" beauftragt wurde.



Um Punkt 19:04 Uhr durften wir dann endlich den Bus verlassen. Und ich dachte noch, das wäre ein gutes Omen für das Spiel gewesen...



Die Zahlen stimmten überhaupt nicht. Jeder hat dort Platz genommen, wo er meinte. Anne hatte ja auch zur freien Platzwahl ausgerufen.



Tja, im Erdgeschoss war das Klo nicht wirklich, sondern nur eine Etage tiefer. Darüber mussten mich dann aber erst die Polizisten aufklären...





Anne mit dem dubiosen ganz wichtigen Zettel, den sie naturgemäß auch den übrigen Schalkern vorgelesen hatte.



Hier ist er:



0:4 verloren. Ganz mies gespielt. Verdient ausgeschieden! Nun geht's halt im UEFA-Cup weiter...



Am Donnerstag war ich dann früh morgens um 4:04 Uhr wieder zu Hause!



Köln

Freitag, 26.09.2008 - 20:30 Uhr
Kölle - FC SCHALKE 04  1:0



Vor dem Spiel war die Welt noch in Ordnung. Ballons fuhren rund um das Stadion. Da wäre ich sehr gerne dabei gewesen...

Verzweiflung pur.

 

Twente
Mittwoch, 03.12.2008 - 20:45 Uhr
FC Twente - FC SCHALKE 04  2:1



Wir waren recht früh dort (mit dem SFCV-Bus) und auch früh im Stadion.

Kalt war es!


Stimmung war gut. Auch bei den Fans von Twente.


Nach dem Spiel wurde allerdings die Heimmannschaft gefeiert, was ich persönlich nicht gut fand. Bei aller Ironie muss so etwas nicht sein. 1:2 verdient verloren. Letztendlich das Aus im UEFA-Cup. Da klaffen die Ansprüche und die Leistungen stark auseinander. Leider!

Trotz allem geht ein ereignisreiches und schönes "Schalke-Jahr" zu Ende.
Mal sehen, wieviele Reisen es im Jahr 2009 werden (Frankfurt, Wolfsburg und München sind auf jeden Fall dabei).


Reisen 2009


Frankfurt
Samstag, 28.02.2009 - 15:30 Uhr

Eintracht Frankfurt - FC SCHALKE 04  1:2

Morgens ging es um 9 Uhr mit dem noblen Fan-Club-Bus (Ledersitze, Tische) Richtung Frankfurt.


Die gute Laune vor dem Spiel sollte auch nach dem Spiel noch gut sein.


2:1-Auswärtssieg! Noch mal Glück gehabt...
Ein ingesamt toller Tag!



München
Samstag, 25.04.2009 - 15:30 Uhr

Bayern München - FC SCHALKE 04  0:1


Das Wetter war gut, aber man durfte lustigerweise keine Getränke mit auf seinen Platz nehmen. Das war natürlich voll doof. Aber so sind sie halt...

Trotzdem war die Stimmung anfangs zuversichtlich!


Die Mannschaft schwörte sich ein und zeigte Siegeswillen.


Attacke!!!

Yeah! 19. Minute. Das 1:0 für Schalke! Halil Altintop trifft nach einer Ecke von Christian Pander.


Ausverkauftes Schlauchboot.


Sieg in München! Wahnsinn...


Toll gekämpft.

Da kann man nur begeistert sein!


Nachdem Klinsmann gefeuert wurde, präsentiert München den neuen Trainer! *gg*



Das Trainingslager in Herzlake hat vom 6. bis 11. Juli 2009 stattgefunden.
Ich selbst war ab dem 7. Juli mit dabei.


Schön, dass wenigstens die Spieler dort "spielen" durften... Obwohl ja auch harte Hunde dabei waren!


Der Trainingsplatz war leider sehr weiträumig abgesperrt. Man hatte also nicht den ganz nahen Kontakt zu den Spielern, wie ich es z. B. aus Bad Radkersburg gewohnt war. Kommentare oder Anweisungen der Trainer hat man so leider nur sehr selten mitbekommen.




Das Testspiel endete 0:0. Viel mehr war leider nicht drin...


Die Medizinbälle warten im Regen, dass sie noch schwerer werden und die Spieler noch viel mehr Spaß mit ihnen haben...


Es gab stets ganz klare Anweisungen. Jede falsche Bewegung einer Übung wurde korrigiert. Die Spieler hatten keine Chancen, sich auch nur irgendwie zu drücken...


Zwischendurch schien es so, als wenn da manche Spaß hatten.


Meistens hat es leider geregnet. Für die Fans natürlich nicht so toll.


Christian Pander, Gerald Asamoah, Marcelo Bordon und Jefferson Farfan


Nach dem Training stürzten sich die Autogrammjäger erbarmungslos auf Alles, was auch nur ansatzweise nach Spieler oder Trainer aussah. Nach den harten Übungen schlaucht das dann auch noch ganz schön...


Angstvolle Blicke. Es wird auf Felix Magath gewartet.


Der "harte Hund" Werner Leuthard. Knallhart in seinen Ansagen. Eine Respektperson. Ihm ist es egal, wenn er von den Spielern als Arschloch angesehen wird...


Kompaktes Zirkeltraining. Da kam jeder mal in den Genuss von verschiedenen Übungen.


Die Blau-Weiße Nacht im völlig überfüllten Saal.


Der Ursprungsgedanke war, dass man sich mit den Spielern/Betreuern/Trainern unterhalten kann. Doch leider artet es immer wieder in eine Autogrammstunde aus. Die Spieler sind danach froh, wenn sie wieder ihre Ruhe haben...

Hier noch ein paar Videos von Anne aus Herzlake:
Klick
Oder klick hier
Oder einfach hier klicken



Köln
Sonntag, 13.09.2009 - 17:30 Uhr

1. FC Köln - FC SCHALKE 04  1:2

Von diesem Spiel gibt es nur ein "unspektakuläres" Foto vom Handy.
Dem-Superschalker-seine-Frau konnte leider nicht mitkommen (Kreuzbandriss). Also kam ein Kollege mit und brachte ebenfalls Glück.
3 Punkte und Platz 3 nach 5 Spieltagen. Das ist durchaus okay!

Reisen ab 2010


Wir  haben diverse Auswärtsfahrten mitgemacht. Allerdings gab es nicht immer Beweisfotos.


Spielerempfang am 13.03.2010 in Moers
Unser Fan-Club hatte Glück und konnte einen Spielerempfang (früher hieß das mal Neujahrsempfang) ausrichten. Zusammen mit einem weiteren Fan-Club.
Gast war unsere Nummer 1 Manuel Neuer!


Wenn man mal andere um ein Foto bittet, wird's unscharf... *seufz*

Dafür ist das Gruppenbild in Ordnung:


Hier ein etwas ausführlicher Bericht von der Fan-Club-Homepage: KLICK


Hannover 96 - FC SCHALKE 04 (4:2)
10.04.2010

Einmal im Jahr ist Fan-Club-Fahrt. Es ging mit dem Bus nach Hannover.

Stimmung vor dem Spiel war okay.



Nach 0:2-Rückstand trifft Rakitic zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Da hatte man noch Hoffnung... aber dann versagten wieder die Nerven.



Saisoneröffnung 31.07.2010


Auf dem Würfel wurde ein falsches Datum angezeigt. Die Saison fing spektakulär an.  ;-)


Raul war der berühmteste Neuzugang. Und der Beste, wie sich herausstellte. Ein netter Kerl. Gut für die Mannschaft.


Ein erfolgreiches Spiel! Am nächsten Tag hat Schalke sogar im Finale gegen Bayern gewonnen. Sensationell!  :-)

Reisen 2011

Manchester, 04.05.2011 (Champions League Halbfinale Rückspiel - 4:1)

Also... ich bin am Mittwoch, 04.05. um 5:04 Uhr aufgestanden.
Auf dem Weg nach Münster war es 1,5 Grad kalt. Eine Anzeige im Auto zeigte ein Schneeflocken-Symbol. *g*

Am Flughafen gab es das tolle Armbändchen, das für den Transferbus wichtig war, einen Fan-Schal und die Reiseunterlagen. Natürlich auch die Eintrittskarte. Der Flieger ging dann um 9:45 Uhr, es war noch ausreichend Zeit. Von den Schalkern, die da überall waren (zu der Zeit waren 2 Sonderflüge angesetzt), kannte ich keinen. Aber das war egal. Zwischendurch kam schon etwas Stimmung auf, ansonsten habe ich die Leute beobachtet. Das mache ich gerne. *g*

Am Flughafen habe ich dann auch Toni Polster getroffen. Den kennt man ja, gell?! Österreichische Fußball-Legende. Der wurde dann von einem Champions League-Auto abgeholt, ich denke, er durfte dort für seinen Dorf-Sender kommentieren.

Nach einer kurzen Busfahrt wurden wir an einer Stelle rausgelassen und ich habe mich ein paar Leuten angeschlossen, die Richtung Riesenrad unterwegs waren. Das ist wohl ein Erkennungszeichen in Manchester. Wetter war auf jeden Fall super.
Vom Riesenrad konnte man schon den Pub mit dem kleinen Biergarten erkennen - alles voller Schalker! :-)

Das Bier war günstig und hat geschmeckt. Habe dann auch dort ein paar Bekannte von den Trainingslagern getroffen, man hat sich nett unterhalten und später waren wir zusammen essen. Danach ging es dann auch schon zum Stadion.
Davor nochmal kurz ein paar Pommes gemampft und hinein ins Old Trafford.
Sooooooo schön ist das Stadion nun auch wieder nicht und von der Stimmung der englischen Fans hattte ich mir mehr erhofft. Aber okay, für die war es nun kein wirkliches Highlight mehr, gegen uns zu spielen.
Spiel selbst war nicht so dolle. Ideenlos halt.
Aber die Schalker Stimmung war schon richtig gut. Auch wenn es einige Mopperfritzen um mich herum gab, die ständig etwas zu bemängeln hatten. In solchen Situationen muss man auch mal Verständnis haben und ein Auge zudrücken. Gemecker war zu dieser Zeit wirklich nicht angebracht, man hätte noch mehr Stimmung machen können!

Naja, schließlich wurde Schalke auch noch ein Geburtstagsständchen gebracht:
Happy birthday wurde schön laut gesungen (Schalke wurde 107 Jahre alt).

Nach dem Spiel ging es relativ schnell aus dem Stadion raus (üblich ist, dass die Gästefans 15 Minuten im Block bleiben sollten). Und wir haben dann im Bus gewartet, bis es losging. War natürlich etwas Stau.

Eigentlich sollte es um 0:55 Uhr zurückgehen (deutsche Zeit 1:55 Uhr!), aber es kam zu einer Verspätung. Und so hatten wir noch ziemlich viel Zeit im Flughafen von Manchester. Einige haben sich auf die Bänke gelegt und geschlafen. *g*

Ich war schon sehr müde und habe dann im Flieger die Augen zu gemacht. Irgendwann dachte ich, dass wir noch gar nicht abgehoben haben, weil es draußen so komisch aussah. Dann kamen die Saftschubsen *g* und ich dachte, die bringen hier Getränke rum, damit sie sich für die weitere Verspätung entschuldigen können. Aber dann kam auf dem Monitor die Anzeige, von wegen Flughöhe und Fluggeschwindigkeit. Und ein erneuter Blick aus dem Fenster machte dann auch deutlich, dass wir tatsächlich fliegen! *g*
Um 3:35 Uhr deutsche Zeit sind wir dann gelandet. Um 4 Uhr bin ich dann aus Münster wieder zurückgefahren. Ich musste natürlich vorher die Scheiben freikratzen, denn es war wieder sehr kalt!
Um 5:28 Uhr war ich dann wieder im Bett. Die Zeit, wenn ich sonst aufstehe...

Insgesamt war es aber echt ein toller Tag!















Berlin, 21.05.2011 (DFB-Pokalfinale, MSV Duisburg - FC SCHALKE 04  0:5)

Mit dem Bus vom SFCV ging es morgens um 1:10 Uhr ab Schalke los. Gegen 9 Uhr waren wir dann am Ku'damm.


Schnell noch Kerzen in der Gedächtniskirche angezündet - hatte in Mailand damals ja auch geholfen.



Alle waren sie da. Auch der Erwin... Stimmung war super!


Unsere Choreo war natürlich wieder vom Feinsten!


Es ging los mit 'nem Tor von Julian Draxler! Geniales Tor!!!




Der Endstand war mehr als deutlich und hochverdient.


Feuerwerk für den Sieger!


Wir haben den Pokal - YEAH!!!

***********
Weitere Fotos/Berichte von Reisen sind auf meiner privaten Facebook-Seite zu sehen...